Darmsanierung bei Darmproblemen

Darmsanierung bei Darmproblemen
Darmsanierung bei Darmproblemen

Wie entstehen Darmprobleme?

Unser Verdauungssystem arbeitet täglich auf Hochtouren, um Lebensmittel in die kleinstmögliche Form umzuwandelnd und aufzunehmen. Über den Darm, Leber und die Niere scheiden wir Stoffwechselrückstände aus.  Jedoch kann der Darm mit der Zeit verschlacken, zum Beispiel wenn ballaststoffarme Lebensmittel gegessen werden. Ein kranker Darm macht mit der Zeit den ganzen Menschen krank. Krebs, Diabetes und viele andere schwerwiegende Krankheiten entstehen oft durch die Vernachlässigung des Darms. Durch den Enddarm werden, zum Beispiel bei Verstopfung, Giftstoffe nicht vollständig verarbeitet und gelangen wieder in den Blutkreislauf zurück. Dabei können die Giftstoffe zu Kopfschmerzen, Übelkeit und Veränderung des Hautbildes wie Akne führen. Die festen, vor allem in den Darmecken festsitzenden Schlacken erzeugen schwefelhaltige Blähungen.
Spätestens jetzt sollte man eine Darmsanierung bei diesen Darmproblemen machen.
Die langsam vor sich hin faulenden und gärenden Substanzen machen sich im Darm breit und können sogar eine Masse von bis zu 15 kg einnehmen. Somit büßt der Darm seine Bewegungsfähigkeit ein, da die Arbeitsfläche geringer wird. Bis jetzt kann es sein, dass außer der hin und wieder kehrenden Blähungen und der übelriechenden Flatulenz nichts weiter auffällt. Ab diesem Moment können aber keine Nährstoffe und Vitamine mehr aufgenommen werden und wenn, dann nur in kleinsten Spuren. Unser komplettes physisches und psychisches Gleichgewicht gerät außer Kontrolle und sämtliche Stoffwechselprozesse* büßen ein. Nicht umsonst wird der Darm als 2 Gehirn betitelt.

*(Als Stoffwechsel bezeichnet man alle chemischen Prozesse, die im Organismus Stoffe umwandeln und zur Folge einer Aufnahme, den Transport, sowie die Abgabe von Stoffwechselprodukten an die Umgebung führt).

Idealerweise leben in einer gut funktionierenden Darmflora Bakterien, die sich bereits in den ersten Lebensjahren etabliert haben. Aufgrund von Fehlernährung, Alkohol, Rauchen, Stress, Antibiotika, Umweltgifte, Darminfekte schädigen wir dieses Milieu. Und die Folgen kennen wir schon. Hören sie auf ihren Bauch!

Darmreinigung

Du kannst deinen Dickdarm mithilfe von einem Einlauf sehr gut reinigen. Es gibt verschiedene Varianten, die du nutzen kannst. Es gibt fix fertige Klistier Flaschen zum Kaufen, diese sind für die schnelle Einwegnutzung sehr gut geeignet. Diese Flaschen sind mit Natriumhydrogenphosphat und Dinatriumhydrogenphosphat gefüllt. Ich persönlich variiere gerne mit der Art des Einlaufes, sprich ich verwende grünen Kaffee oder Öl.

Vorteile von grünem Kaffee für die Darmsanierung

Beim Einlauf mit dem grünen Kaffee geht es vorrangig um die Reinigung der Leber. Der Darm wird automatisch mit entleert. Die Leber ist ein bedeutendes Entgiftungsorgan im menschlichen Körper. Über die Gallengänge werden viele Giftstoffe aus dem menschlichen Organismus in den Darm entsorgt. Wenn diese Funktion nicht mehr richtig funktioniert, bleiben die Schlacken in den Gallengängen und die Leber vermindert ihre Leistung. So kann es zu Müdigkeit, Verdauungsproblemen, Kopfschmerzen und auch Gliederschmerzen kommen.

Glaubersalz

Eine ganzheitliche Darmreinigung von Dünndarm und Dickdarm findet mit Glaubersalz statt. Glaubersalz wird getrunken und ermöglicht eine langsame Entleerung. Glaubersalz unterstützt den Aufbau einer gesunden Darmflora und zerstört sie nicht. Der Nachteil an Glaubersalz ist, dass die Entleerung nicht wirklich geplant werden kann und manchmal auch eine Entleerung ausbleibt. Somit lieber 2 freie Trage einplanen, damit am nächsten Tag noch mal ein Versuch gestartet werden kann

Was brauche ich sonst noch für die Darmsanierung bei Darmproblemen

Flohsamenschalen

Flohsamenschalen beginnen, wenn sie mit Wasser in Verbindung kommen, sich zu einer gallertartigen Masse zu verwandeln, dabei legen sie sich schützend auf die Darmwand und nehmen Giftstoffe auf. Zusätzlich reiben Flohsamenschalen ganz sanft die Darmzotten von Schlacken frei. Am besten trinkt mal morgens auf nüchternen Magen ein kleines Glas Wasser. Danach einen Teelöffel Flohsamenschalenpulver mit 150 ml Wasser aufgießen und trinken. Noch mal etwas Wasser nach Trinken und der innerliche Putz kann beginnen.

Zeolith

Zeolith ist ein Mineralgestein und nimmt die Giftstoffe auf, sodass sie ausgeschieden werden können. Es gilt als der eines der stärksten Entgiftungsmittel, da es Pilzgifte, Bakterientoxine, Umweltgifte, Stoffwechsel schlacken und vieles mehr aufsaugt und über den Stuhl wieder ausscheidet. So können sich die guten Darmbakterien wieder schneller vermehren und ansiedeln. Am besten du trinkst Zeolith vor dem Schlafengehen, so verleibt es lange genug im Darm. Achtung, wenn du unter Verstopfung leidest, beginne zunächst nur mit der halben Dosis. Ich persönlich trinke immer 1Teelöffel mit 150ml Wasser und trinke nochmal 150ml Wasser nach.

Probiotikum

Um den Darm gesund zu halten, ist es unerlässlich, Probiotikum regelmäßig einzunehmen. Vor allem nach einer Darmsanierung habe ich die Möglichkeit gleichzeitig die richtigen Darmbakterien anzusiedeln. Die Firma OMNI-BIOTIC schafft es, mit 16 Produkten lebens- und vermehrungsfähigen Bakterien Präparate herzustellen, die nicht nur direkt im Darm, sondern darüber hinaus auch im gesamten Organismus ihre positiven Effekte entfalten.

Die Firma FitLine hat es zudem geschafft ein Joghurt zu entwickeln, die das Futter für die guten Darmbakterien bereitstellt. So kannst du deinem Darm bereits beim Frühstück oder an Nachmittag im Büro etwas Gutes tun, in dem du einfach isst. Du kannst dir kinderleicht mit einem Joghurtzubereiter dein eigens stichfestes Joghurt oder Drink Joghurt zu Hause herstellen.

Letzte Schritte für die Darmsanierung bei Darmproblemen

Nun steht deinem Vorhaben nur noch eines im Weg. Vermeide vor allem bei der Darmsanierung Alkohol, Weizenprodukte, Zucker und Stress. Und finde den Übeltäter für deine Darmprobleme. Schau doch mal auf die Seite Unverträglichkeiten und Intoleranzen von Lebensmittel, dort wirst du vielleicht deinem Problem ganz schnell auch die Schliche kommen.

Nach oben scrollen